Das ist die Neue Weltordnung. Schöne neue Welt. #FckNWO

  I   NWO DE Das ist die Neue Weltordnung. Schöne neue Welt. #FckNWO

Internet/ WhatsUp - artist unknown

Im Folgenden ein Auszug aus der Veröffentlichung "Digitalisierung & Die Neue Weltordnung", die sie unten kostenlos herunterladen können.

Die neue Weltordnung (die es zu verhindern gilt)

 

"Wir werden eine Weltregierung haben, ob es Ihnen gefällt oder nicht. Die einzige Frage ist, ob diese Regierung durch Eroberung oder Zustimmung erreicht wird."

Der jüdische internationale Banker James Warburg am 17. Februar 1950, als er vor dem US-Senat aussagte. James war  Sohn von Paul Warburg, der die Rothschilds vertrat, als 1910 auf Jekyll Island der Federal Reserve Act gegründet wurde. Später war er auch Mitbegründer des Council of Foreign Relations (CFR).

...

 

„Solange Du Deinen Feind nicht kennst, höre auf von einer besseren Welt zu träumen.“

 

 

Die Neue Weltordnung ist ein hydraköpfiges Monster. Man arbeitet an vielen Fronten wie Kommunismus, Sozialismus, Liberalismus, Feminismus, Zionismus, Neokonservatismus und Freimaurerei. Diese "fortschrittlichen" Bewegungen, obwohl den meisten Mitgliedern unbekannt, sind alle heimlich der "Weltrevolution" gewidmet, die ein Euphemismus für die Hegemonie der global Herrschenden ist. Ihnen geht es um absolute Kontrolle. Kontrolle der Völker, der Ideen, des religiösen Glaubens. Ihre Machtbasis ist die Kontrolle des Geldsystems.

...

 

Teile und herrsche

 

Ordo Ab Chaos - Ordnung aus dem Chaos

 

Mittels der verschiedenen Frontorganisationen stellen sie sich demokratisch dar, während diese Machiavellisten in Wirklichkeit rechtsextreme Reaktionäre sind, die Ereignisse wie den Kalten Krieg, den Golfkrieg, den Jugoslawienkrieg, die WTO oder die G8 nutzen, um eine Situation zu schaffen, in der sie "gezwungen" sind zu reagieren und dadurch ihre Kontrolle zu verstärken.

Kriege dienten den Eliten und Mächtigen auf diesem Planeten schon immer als “ihr eigenes Konjunkturprogramm”, um neues Wachstum und einen Machtzuwachs zu generieren. Immer lag es im Interesse einer kleinen Schicht, die geschickt durch Propaganda, medialer Kampagnensteuerung und der “Schaffung eines äußeren Feindes” die Menschen dazu brachte, sich gegenseitig abzuschlachten, während sie selbst beiden Seiten der (Kriegs-)Parteien finanziell, materiell und ideologisch unterstützten und Profite daraus zogen.

 

 

Erinnern wir uns an die Aussagen von Herrn Rockefeller bzgl. der nächsten großen Krise. Alle Krisen sind seitens der Banker gesteuert und geplant und man weiß genau, was man da tut. Das Ziel dabei? Das Ziel ist die Konsolidierung der totalen Macht über Produktion und Arbeitskraft durch die bewusste Schaffung einer auf Armut basierenden Zivilisation. Darüber hinaus besteht das Ziel darin, die Bevölkerungen auf Dauer so hoffnungslos zu machen, dass sie sozial (ver)formbar sind. Damit die Globalisten das einführen können, was sie selbst als die “Neue Weltordnung” bezeichnen, benötigen sie das Chaos, um die Menschen mürbe zu machen, um sich später nach der Krise als Retter darstellen zu können, der uns von allem Leid erlöst. Das Ziel ist die totale Kontrolle und Versklavung.

 

Eine neue Krise sollte diesmal und mit diesem Wissen verhindert werden. Die Menschen müssen nicht unnötig leiden. Es muss keinen Crash geben. Lasst die Geldpresse laufen. Falls doch haften diesmal die Banken und Finanzmogule. Allen voran Wall Street, die private City of London und der Vatikan. Billionenvermögen in Steuerparadiesen werden konfisziert. Steuerhinterzieher bestraft und zur Not enteignet. Das Schneeballsystem gehört zerschlagen. Und auch für die Politik kommt eine Finanzkrise nie aus heiterem Himmel.

 

Das Geldsystem und die Geldschöpfung muss reformiert und die Menschheit von diesem versklavenden System befreit werden. Zerschlagung von Monopolen. Aufbau und Unterstützung der lokalen Wirtschaft mit lokalen Investitionen zum Nutzen der lokalen Bevölkerung. Reform von IWF, Weltbank und WTO.

 

Es kann nicht sein, daß reihenweise Länder erpresst und für private Interessen einer kleiner Elite herhalten müssen und als bloße Schachfigur auf dem Schachbrett der Neuen Weltordnung missbraucht werden.

...

 

Die United Nations ist somit heute die Organisation für die Realisierung der neuen Weltordnung, wie z.B. bereits in 2014 manifestiert. Die Mehrheit der 193 Staaten sind kommunistische, islamistische oder sozialistische Tyrannenstaaten. Die afrikanische Fraktion wird zum Beispiel vom mörderischen marxistischen Diktator Robert Mugabe vertreten.

 

Auch das an der Ausgestaltung dieser neuen Weltordnung auch China und Russland gleichermaßen involviert sind, lässt das Ost-West-Paradigma, die aktuellen Konflikte oder die Erzählung von der "multipolaren Welt" in einem anderen Licht erscheinen. Denn mit dem Beschluss zur Einführung der Agenda 2030 auf dem UN Gipfel im Jahr 2015 ist die Einführung einer sozialistischen Eine-Welt-Diktatur beschlossene Sache.

 

Und NIEMAND wurde befragt! Weder das deutsche Parlament, noch die deutsche Bevölkerung. Geschweige den haben die Medien darüber berichtet.

...

 

ABER das größte Unding im Rahmen der Agenda 2030 ist der UN-Migrationspakt, der nach dem letzten Treffen im Mai nun auf dem UN-Gipfel in Marrakesh am 10./11. Dezember 2018 final beschlossen werden soll. Hier das finale Dokument des Migrationspaktes vom Juli. Anstelle von Zuwanderung wird auch von „Replacement Migration“ gesprochen. Bei der derzeitigen unkontrollierten Masseneinwanderung geht es also um gezielten Bevölkerungsaustausch, d.h. im Endeffekt die Vernichtung aller Völker, die nun auch noch legalisiert werden soll. Gleiches zeichnet sich bei den Verhandlungen für Dublin IV auf EU-Ebene ab. „Like it or not“ schreibt THE ECONOMIST.

 

Dieser Text und dieses Video interpretieren den Migrationspakt sehr gut und bringen die Folgen auf den Punkt. Man plant den demografischen, ethnischen und kulturellen Untergang des Kontinents. Ein Hochverrat an den europäischen Völkern und der Welt und per Definition Völkermord!

...

 

Europa als Model für die Eine-Welt-Regierung

 

Wie bereits zuvor geschildert finanzierten dieselben Bankiers und Großindustriellen, die auch für die Gründung des Councils of Foreign Relations und der United Nations verantwortlich sind, zu gleicher Zeit die kommunistischen Bolschewiken in Russland, die kommunistische Revolution Maos und den nationalsozialistischen Hitler (weitere Informationen hier). Nachdem ich all diese Zusammenhänge recherchiert habe (Informationsmaterial später zum download) muss ich feststellen, daß man uns in den vielen Geschichtsbüchern zum Ausbruch und Verlauf des ersten und zweiten Weltkrieges nicht die komplette Wahrheit darlegt.

 

Nach dem Krieg wurden dann die bereits existierenden Pläne für ein 4. Reich der Faschisten in Form der Europäischen Union von den gleichen Leuten und mit den gleichen Leuten schrittweise umgesetzt. Ziel war immer die Zerstörung der persönlichen Freiheiten und der nationalen Unabhängigkeit der europäischen Nationen mit dem Ziel der Vereinigten Staaten von Europa als Meilenstein und Model zum Aufbau der faschistisch-kommunistischen Eine-Welt-Regierung unter den Vereinten Nationen. Hier die Chronologie des Faschismus in Deutschland und Europa.

 

Und seitdem arbeiten völlig korrupte Politiker weiter an der Unterjochung von Europa und der Zerstörung der Nationalstaaten an einer faschistisch-kommunistischen und technokratischen EU-Diktatur im Stil der alten Sowjetunion. Überall finden sich demokratische Defizite, man denke nur an die nicht gewählte und nicht demokratisch legimitierte EU-Kommission oder Personen wie den EU-Ratspräsidenten Van Rompuy.

 

Es bestimmen Lobbygruppen wie der European Round Table of Industrialists, die „Group of Thirty“ oder das private Bankenkartell der Europäischen Zentral Bank, also den Leuten, denen wir die letzte und wohl auch kommende Krise zu verdanken haben, um Europa komplett zu versklaven. Auch der EURO war von Anfang an eine Falle, das ganze Konstrukt ist mangelhaft, Regeln werden von niemanden eingehalten etc. Und vor weiteren Schritten Richtung Bankenunion etc. kann ich nur ausdrücklich warnen. Ein Land wie Griechenland kommt ohne eigene Währung (entsprechende Abwertung) und Insolvenz nie wieder auf die Beine. Dann muss natürlich auch der ganze Staat neue aufgebaut und gegründet werden etc. (siehe hier, hier, hier oder hier)

 

Mit dem Lissabon Vertrag hat man fast jegliche staatliche Souveränität an den Moloch Brüssel übertragen. Es gibt Verstöße gegen Menschenrecht, die Todesstrafe wurde durch die Hintertür eingeführt oder eine Art Gestapo-/ Geheimpolizei geschaffen. Nun soll auch noch der Ausbau der EU-Staatsanwaltschaft beschleunigt werden. Auch der Aufbau von Zensur- und Kontrollmechanismen im Internet wird in jüngster Zeit unter dem Vorwand Terror und Haßrede vorangetrieben.

 

Alles ganz im Sinne und Einklang der Eine-Welt-Regierung, die uns unter den United Nations erwartet und dessen Vorläufer/ Model die Europäische Union ist.

...

 

 

Download Veröffentlichung "Digitalisierung & Die Neue Weltordnung"

(PDF, 96 Seiten, viele nützliche Informationen und Links, verfügbar auf Deutsch, Englisch und Spanisch)

LINK   (Dropbox)

LINK   (DriveOnWeb, deutscher Anbieter - Anmeldung erforderlich)

 

Inhalte:

Darlegung aller Themen der Digitalisierung und Vorschlag für die Struktur und Aufgaben einer eGovernment Digital Agentur. 

Informationen zur aktuellen Lage in Europa und der Welt sowie über die Neue Weltordnung nebst historischer Verbindungen.

 

Noch detaillierteres Material zu Studienzwecken können Sie nachfolgend herunterladen:

 

DIGITALISIERUNG (500MB)   (Dropbox / DriveOnWeb, deutscher Anbieter - Anmeldung erforderlich)

CYBER (110MB)   (Dropbox / DriveOnWeb)

MEDIA & COMUNICATION (250MB)   (Dropbox / DriveOnWeb)

 

DIE NEUE WELTORDUNG (800MB)   (Dropbox / DriveOnWeb)

 

 

 

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit & unabhängiges Medium mit einer Spende - vielen Dank!

 

ÜBERWEISUNG:

Kontoinhaber: SMP PA

Verwendungszweck: Spende Portal Alemania

IBAN: ES9600810569820001913801

BIC: BSABESBBXXX

 

PAYPAL:

paypal.me/PortalAlemania

 

 

 

 

 

Noticias relacionadas