Der propagierte Klimawandel ist ein großer Schwindel. Die Probleme liegen woanders.

  I   NWO DE Der propagierte Klimawandel ist ein großer Schwindel. Die Probleme liegen woanders.

"Follow the leaders," Berlin, Germany, April 2011. Credit: Isaac Cordal

Im Folgenden ein Auszug aus der Veröffentlichung "Digitalisierung & Die Neue Weltordnung", die sie unten kostenlos herunterladen können.

Auch das der Klimawandel wie von den United Nations usw. propagiert menschengemacht bzw. durch die auf der Erde lebenden Menschen verursacht wird ist so nicht richtig. Die Erderwärmung  ist nicht CO2-getrieben. Dem obersten Propagandisten Al Gore werden regelmäßig seine Aussagen aus seinen Vorträgen oder Filmen widerlegt. Es geht ums Geschäft.

 

Große Probleme liegen in der massiven Beeinflussung des Klimas und damit unseres Lebensraumes durch den Menschen mittels Geo-Engineering (Bericht des Umweltbundesamtes), Chemtrails, nuklearen "unkonventionellen" Frackings oder HAARP-Anlagen mittels denen das Klima, der Mensch und die Umwelt massiv beeinflusst und geschädigt wird.

 

Hier der Untersuchungsbericht aus dem Jahre 1999 zu HAARP des EU-Parlaments und den Einfluss auf die Umwelt und dem Einsatz zu militärischen Zwecken. Orkane, Dürre, Erdbeben – alles möglich.

 

Das amerikanische CIA beschäftigt sich schon seit den 60er Jahren mit dem Thema der Klimakontrolle (Memorandum aus dem Jahr 1960 auf der Webseite des CIA). Der Einsatz zu militärischen Zwecken kann mittlerweile als gesichert angesehen werden.

 

Auch im kleinen finden diese Techniken bereist ihren Einsatz. Das deutsche Handelsblatt berichtete neulich, daß VW in Mexiko eine Anti-Hagel-Kanonen einsetzt, um den Parkplatz mit den Neuwagen zu schützen und deswegen Probleme mit den benachbarten Bauern hat.

 

Das extrem heiße und trockene Jahr in Europa war vielleicht auch kein Zufall. Hier mal einige Bilder und links zu Twitter-Accounts aus dem Nahen Osten, auf denen blühende Wüsten, heftige Regenfälle, reißende Flüsse und erstaunte Menschen zu sehen sind. Die Erdölregionen brauchen immer mehr Wasser für die Erdölförderung und das Fracking. Wetter-Zertifikate werden mittlerweile auch an der Börse gehandelt und sind ein Geschäft.

...

 

ABER das größte Unding im Rahmen der Agenda 2030 ist der UN-Migrationspakt, der nach dem letzten Treffen im Mai nun auf dem UN-Gipfel in Marrakesh am 10./11. Dezember 2018 final beschlossen werden soll. Hier das finale Dokument des Migrationspaktes vom Juli. Anstelle von Zuwanderung wird auch von „Replacement Migration“ gesprochen. Bei der derzeitigen unkontrollierten Masseneinwanderung geht es also um gezielten Bevölkerungsaustausch, d.h. im Endeffekt die Vernichtung aller Völker, die nun auch noch legalisiert werden soll. Gleiches zeichnet sich bei den Verhandlungen für Dublin IV auf EU-Ebene ab. „Like it or not“ schreibt THE ECONOMIST.

...

 

Und die gleichen Leute von damals arbeiten heute an der Einführung einer Art faschistischen Kommunismus in Europa und der Welt und verkaufen es als Sozialismus auf Basis der Ideologien und Ideologen von damals: Adam Weishaupt, Karl Marx, der Fabian Society oder der Frankfurter Schule.

 

Auf einem UN Gipfel im Jahr 2015 haben alle 193 Mitgliedsstaaten die „Agenda 2030“ (auch oft Agenda 21 genannt) beschlossen, deren Endziel nichts anderes als die Einführung des Sozialismus auf globaler Ebene ist. Eine Art Weltregierung oder Neue Welt Ordnung unter Verwaltung der United Nations mit weitreichenden Folgen für die Nationalstaaten und deren Souveränität. Ich konnte es damals nicht so recht glauben, da darüber weder die deutsche Bevölkerung befragt oder im Bundestag debattiert wurde oder etwas darüber in den großen Medien zu hören war. Ein unglaublicher Vorgang.

 

Weichenstellungen lassen sich seitdem durchaus in diese Richtung beobachten. Die erste wirklich offensive Propaganda für den Sozialismus habe ich erst vor kurzem im Eliten-Magazin „POLITCO“ am 3. September 2018 gelesen. Der erste mir bekannte Staatschef, der die Agenda 2030 erwähnt ist der spanische Präsident Pedro Sanchez in einem Tweet am 25. August 2018. Übrigens auch ohne die spanischen Öffentlichkeit jemals über eine Agenda 2030 weiter aufgeklärt zu haben. In der Politik lässt sich durchaus die Anwendung der Cloward-Piven Stategy beobachten, die den Weg zum Sozialismus ebnen soll.

...

 

Dazu passt dann vielleicht auch noch ins Bild, daß sich der wohl einflussreichste Banker dieser Welt Lord Jacob Rothschild akute Sorgen über die aktuelle Weltordnung macht, was bei solchen Leuten dann auch immer als Prophezeiung verstanden werden muss. Kein Wunder bei der Lage an den Finanzmärkten.

...

 

 

Download Veröffentlichung "Digitalisierung & Die Neue Weltordnung"

(PDF, 96 Seiten, viele nützliche Informationen und Links, verfügbar auf Deutsch, Englisch und Spanisch)

LINK   (Dropbox)

LINK   (DriveOnWeb, deutscher Anbieter - Anmeldung erforderlich)

 

Inhalte:

Darlegung aller Themen der Digitalisierung und Vorschlag für die Struktur und Aufgaben einer eGovernment Digital Agentur. 

Informationen zur aktuellen Lage in Europa und der Welt sowie über die Neue Weltordnung nebst historischer Verbindungen.

 

Noch detaillierteres Material zu Studienzwecken können Sie nachfolgend herunterladen:

 

DIGITALISIERUNG (500MB)   (Dropbox / DriveOnWeb, deutscher Anbieter - Anmeldung erforderlich)

CYBER (110MB)   (Dropbox / DriveOnWeb)

MEDIA & COMUNICATION (250MB)   (Dropbox / DriveOnWeb)

 

DIE NEUE WELTORDUNG (800MB)   (Dropbox / DriveOnWeb)

 

 

 

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit & unabhängiges Medium mit einer Spende - vielen Dank!

 

ÜBERWEISUNG:

Kontoinhaber: SMP PA

Verwendungszweck: Spende Portal Alemania

IBAN: ES9600810569820001913801

BIC: BSABESBBXXX

 

PAYPAL:

paypal.me/PortalAlemania

 

 

 

 

Noticias relacionadas