Appell an die Jugend Europas

  I   NWO DE Appell an die Jugend Europas

Internet/ WhatsUp - artist unknown

Es regiert der Stillstand, es fehlen Visionen für die Zukunft und die Politik in den Staaten verrät und vernachlässigt die gemeinsame Jugend und damit auch unser aller Zukunft.

In Anbetracht eines maroden Europa muss die Jugend Europas endlich revoltieren, gewaltlos, mit Sinn und Verstand, Diskurs und gemeinsamen Forderungen. Denn die Jugendlichen sind in erster Linie die Leidtragenden dieser Dauerkrise, weil sie einer guten Zukunft beraubt werden.

Die verwöhnten Nachkriegseuropäer haben sich lange Zeit die Illusion geleistet, Frieden, Wohlstand und Stabilität seien gesetzt und nicht mehr zur Disposition zu stellen.

Es regiert der Stillstand, es fehlen Visionen für die Zukunft und die Politik in den Staaten verrät und vernachlässigt die gemeinsame Jugend und damit auch unser aller Zukunft. Die Jugend hat wie die Armen keine wirkliche Lobby.

Aufgabe jeder Staats- und Regierungsform ist es, zum Wohl und zur Freiheit seiner Bürger zu agieren. Wohl und Freiheit der Jugend Europas und damit der Zukunft aber sind gefährdet. Auch die von den Älteren verursachte Jugendarbeitslosigkeit ist eine Katastrophe.

Es ist zweifach bitter: Dass die Jugend einerseits verraten wird - und sich andererseits verraten lässt. Warum letzteres? Weil sie mit schierem Überleben beschäftigt ist und eigentlich auf ein von den Etablierten gut bestelltes Feld für Arbeit und Talent-Entfaltung angewiesen wäre.

Die Jugend, ganz pauschal gesagt, besteht als Folge der sozio-kulturellen Evolution der vergangenen 30 Jahre aus lauter Individualisten, die zwar digital verbunden sind, aber kein substanzielles Wir-Gefühl und keine pan-europäische Generationen-Identität ausbilden. Durch den zunehmenden Individualismus ist auch unsere Gemeinschaft und Gesellschaft bedroht. Der Mensch ist ein soziales Tier und lebt von echter Kooperation.

Aufgabe jeder Staats- und Regierungsform ist es, zum Wohl und zur Freiheit seiner Bürger zu agieren. Wohl und Freiheit der Jugend Europas aber sind gefährdet, die von den Alten und Mittel-Alten verursachte Jugendarbeitslosigkeit ist eine Katastrophe.

Wann immer allerdings die Freiheit auf Selbstentfaltung beschnitten wird, gibt es ein moralisches Recht auf Revolte - so hat es der große Albert Camus formuliert. Eine Revolte, die mehr ist als nur Rebellion, weil Rebellion in die Leere eines aktionistischen Widerstands um seiner selbst willen läuft. Eine Revolte, die gerade keine Revolution ist, weil sie nichts gewaltsam umstürzt oder zu Tode schlägt. Revolte hingegen heißt: Macht aufzulösen, indem man sie nicht mehr anerkennt, wenn sie das Prinzip Freiheit verletzt.

Erkennt, dass eure Freiheit, Friede und Wahrheit bedroht ist: durch totalitäre Überwachung und religiösen Fundamentalismus, unkontrollierte Einwanderung oder marxistische Ideologen. Durch ökonomische Oligopole, supranationale Diktaturen  wie die United Nations (und die EU, wenn wir nicht aufpassen), Steuerflucht, Verstoß gegen das Gemeinwohl und Korruption.

Erhebt Forderungen, bündelt sie und tragt sie vor. Fordert eine Bildungs-Partnerschaft europäischer Schüler und Jugendlicher mit europäischen Unternehmen; fordert ein Investitionsprogramm aus Brüssel für ein duales Ausbildungsystem in allen Ländern, usw.

Ihr seid es, die aufstehen, werben und argumentieren, die sich selbst Gehör verschaffen und überzeugende Führungsfiguren auf die politische Bühne bringen müssen. Ihr seid es, die die neue Story eines vereinigten Europas erzählen und sich zum historischen Subjekt der Zukunft machen müssen.

Ihr seid in der Minderheit bei Wahlen, findet intelligente Wege und Kooperationen, um Eure Ziele zu erreichen. Nutzt die digitalen Möglichkeiten auf intelligente Weise und verplempert nicht Eure Zeit auf Facebook oder Snapchat. Viele sprechen englisch, vernetzt und organisiert Euch auch innerhalb Europas oder Weltweit! In der Gemeinschaft seid Ihr stark!

Sucht auch den Dialog mit den Älteren, lernt voneinander und arbeitet an einem neuen Generationenvertrag.

Heute verschärft sich der Konflikt, weil die jüngere Generation zahlenmäßig in der Minderheit ist, das stimmt. Umso mehr bedarf es des politischen Engagements. Aber auch die Parteien müssen sich im eigenen Interesse verstärkt um den Nachwuchs bemühen, da sie sonst vom Untergang bedroht sind. Ganz zu Schweigen von den gesellschaftlichen Folgen. Neue Arten und Möglichkeiten der Teilhabe und Partizipation müssen diskutiert werden, um die Zukunft des Parteiensystems und unserer Demokratie und freien Gesellschaft zu gewährleisten.

Es braucht eine gemeinsam begründeten Union künftiger und überzeugter Europäer, die sich - sowohl im Ringen mit den Blöcken Amerika, China, Russland und den Golf-Staaten als auch im Kampf gegen theokratische Steinzeitreiche, Technologie-Monopole und Weltbeherrschungsfantastereien - diesen wunderbaren, zu Tiefsinn, Vernunft, Wissen und Lernfähigkeit so begabten Kontinent sozial und politisch nicht aus der Hand nehmen lassen.

Es ist höchste Zeit, die Idee der bürgerlichen Freiheit neu zu denken und für eine offene, faire und starke pan-europäische Gesellschaft und Gemeinschaft souveräner Nationalstaaten zu kämpfen!

Seid solidarisch! Seid kritisch!

Jugend, Menschen Europas, vereinigt Euch! Gemeinsam sind wir stark!

 

Große Teile des Textes aus einem Artikel von Christian Schüle.

 

...

 

Download Veröffentlichung "Digitalisierung & Die Neue Weltordnung"

(PDF, 96 Seiten, viele nützliche Informationen und Links, verfügbar auf Deutsch, Englisch und Spanisch)

LINK   (Dropbox)

LINK   (DriveOnWeb, deutscher Anbieter - Anmeldung erforderlich)

 

Inhalte:

Darlegung aller Themen der Digitalisierung und Vorschlag für die Struktur und Aufgaben einer eGovernment Digital Agentur. 

Informationen zur aktuellen Lage in Europa und der Welt sowie über die Neue Weltordnung nebst historischer Verbindungen.

 

Noch detaillierteres Material zu Studienzwecken können Sie nachfolgend herunterladen:

 

DIGITALISIERUNG (500MB)   (Dropbox / DriveOnWeb, deutscher Anbieter - Anmeldung erforderlich)

CYBER (110MB)   (Dropbox / DriveOnWeb)

MEDIA & COMUNICATION (250MB)   (Dropbox / DriveOnWeb)

 

DIE NEUE WELTORDUNG (800MB)   (Dropbox / DriveOnWeb)

 

 

 

Unterstützen Sie bitte unsere Arbeit & unabhängiges Medium mit einer Spende - vielen Dank!

 

ÜBERWEISUNG:

Kontoinhaber: SMP PA

Verwendungszweck: Spende Portal Alemania

IBAN: ES9600810569820001913801

BIC: BSABESBBXXX

 

PAYPAL:

paypal.me/PortalAlemania

Noticias relacionadas